Ausbildung
Beratung
Coaching
Moderationen
Prüfungstraining
AdA
Wir über uns
Glossar
Referenzen
Kontakt
Informationen für die

Ausbildung  "Führungsfachfrau/
Führungsfachmann" mit SVF Zertifikat, inklusive Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung

Jederzeit unter 079/358 10 00

Lehrgangstarts: Jeweils Mitte April oder Mitte Oktober
Nächste Termine:
Nach Vereinbarung ab April 2019 (Leadership) und Montag, 15. April 2019 (Management)
um 17:50 Uhr

zB.
Zentrum Bildung Wirtschaftsschule KV Baden

www.zentrumbildung.ch

Oder falls Sie kurzfristiger disponieren möchten, zögern Sie nicht das Kontaktformular auszufüllen, wir sind gerne jederzeit für Sie da.
Das "VERNETZUNGSMODUL"

Zur Vorbereitung auf die eidgenössische

Berufsprüfung "Führungsfachfrau/-Fachmann"

empfiehlt es sich ein Training zur Vernetzung der Kenntnisse aus den Management- Modulen und den als richtig und erfolgbringend erkannten Verhaltensweisen aus den Leadership-Modulen und der eigenen Führungspraxis zu absolvieren.

Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung sind Repetitorien pro Fach mündlich und im Klassenrahmen sehr erhellend.
Ausserdem ist es wichtig, alle zur Prüfung zugelassenen Hilfsmittel (OR, ZGB, einschlägige eigene Unterlagen, nicht programmierbare Taschenrechner usw.) so gebrauchsgerecht aufzubereiten, dass man die gewünschten Informationen mit einem Handgriff zur Verfügung hat.

Zur Abfassung der Berichtes als Vorbereitung auf die mündliche Berufsprüfung beachten Sie folgendes:
Dieser Bericht wird fälschlicherweise
immer wieder als eine Mixtur aus Selbstkenntnis- und Kombiprüfungsbericht aufgefasst.
Dass Sie einen hohen Standard im Zeitmanagement erreicht haben, ein geduldiger Zuhörer sind und sich anbahnende Konflikte schon im Wasser spüren, ist zwar schön, aber keine gute Einstimmung der Experten für die Berufsprüfung!

Zeigen Sie in Ihrem Bericht, dass Sie Ihr Wissen, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu einer würdigen Führungsperson verknüpft oder eben vernetzt und damit einen deutlichen Schritt nach vorn oder oben getan haben.

Ein guter Bericht entsteht dann, wenn es ihnen gelingt, zuerst ihre Firma, ihre Rahmenbedingungen (Markt, Umwelt, Produkte, Leistungen, usw.) dann ihr Team mit seinen Aufgaben, seinen Rollen im Kontext als kleine Funktionseinheit verknüpft mit betriebswirtschaftlichen, zwischenmenschlichen und auch kritischen Betrachtungen darzustellen. Dies kann mit einer zusammenfassenden SWOT-Analyse kompakt und informativ abgeschlossen werden.
Von einer kompetenten Führungskraft darf man auch erwarten, dass sie über die Nasenspitze hinaus denkt und sich zum Schluss des Berichtes ein paar Gedanken macht über das Zukunftspotential der zur Zeit brotgebenden Tätigkeit.
Cosmotaf GmbH